Besucher
Heute240
Gestern991
Woche7488
Monat21108
Gesamt1510568
Newsletter







Mitglieder Login



Wer ist online
Wir haben 37 Gäste online
+++Politik- Abweichung zum Budget nun offiziell!++++++++

ÖBV: Ihre Meinung ist uns wichtig

Reisegutscheine um 2.700 EUR zu gewinnen!

Die ÖBV möchte gerne mehr über die Vorsorgewünsche und –fragen ihrer Partner von der vida erfahren. Wer sich bis 15. April 2013 an ihrer Meinungsumfrage beteiligt hat die Chance, einen von zehn Reisegutscheinen zu gewinnen.

Die Teilnahme ist online möglich unter www.oebv.com/meinemeinung oder im Linktipp links neben dem Artikel.

Die Verlosung findet Ende April statt – die GewinnerInnen werden vom ÖBV Team verständigt.

Aktualisiert (Montag, den 11. März 2013 um 09:28 Uhr)

 

Faymann: Ergebnis wird umgesetzt

Bei der heutigen Volksbefragung zur Zukunft des Bundesheeres hat sich eine deutliche Mehrheit von 59,8 Prozent (Stand ohne Wahlkarten) für die Beibehaltung der Wehrpflicht ausgesprochen. Diese Entscheidung der Bevölkerung sei selbstverständlich voll zu respektieren und bindend, wie Bundeskanzler Werner Faymann betont. „Der Souverän hat entschieden.“

Die Entscheidung, eine Volksbefragung durchzuführen, sei richtig gewesen – das zeige die hohe Beteiligung. Diese lag bundesweit bei über 50 Prozent (mit Wahlkarten). „Das ist ein gutes Zeichen für die Demokratie. Ich bedanke mich dafür“, sagt der Kanzler. Zwar habe Faymann für ein anderes Modell geworben, aber auch immer klargestellt, dass mit der Volksbefragung eine Entscheidung für die nächsten zehn Jahre getroffen wird. Diese wird „ab morgen“ umgesetzt, durch Reformen bei der Wehrpflicht. „Der zuständige Minister, der das umsetzen wird, heißt Norbert Darabos“, betont der Kanzler. Er sei ein ausgezeichneter Minister, und er habe volles Vertrauen zu ihm.
 
Darabos: Das Ergebnis umsetzen
 
Auch Verteidigungsminister Norbert Darabos unterstreicht, dass er das Ergebnis umsetzen wird. Er wolle als Ressortchef den Wehrdienst reformieren und die Rekrutenausbildung verbessern, auch wenn dies schwierig ist. Eine Reformgruppe innerhalb des Bundesheeres soll Reformvorschläge durchleuchten. Auch Darabos beurteilt die hohe Beteiligung an der Volksbefragung positiv – ein Beweis für das Funktionieren der direkten Demokratie.
 
Hundstorfer: „Eindeutiges Votum“
 
Auch Sozialminister Rudolf Hundstorfer akzeptiert den Ausgang der Volksbefragung und erklärt: “Es geht nicht ums Vergeigen. Die Mehrheit wollte das jetzige System beibehalten. Das ist halt so. Punkt.” Es sei ein “eindeutiges Votum” gewesen. Das Volk habe entschieden.

 

Aktualisiert (Donnerstag, den 31. Januar 2013 um 11:11 Uhr)

 

Bremsmanöver im Endspurt um Schnellbahn

 
Von Sparschiene kann bei einer Anschaffung in der Größenordnung von 550 bis 585 Millionen Euro zwar nicht die Rede sein. Mit diesem Kampfpreis - Konkurrenzanbieter nennen es sogar Dumping - hat Traditionslieferant Siemens die Bahn allerdings gehörig in Zugzwang gebracht. Kauft sie die als Ersatz für die seit 35 Jahren kurvenden weiß-blauen Wiener Schnellbahngarnituren gedachten Desiro ML nicht, sondern schreibt den vor bald drei Jahren direkt vergebenen Auftrag neu aus, könnte der Preis perdu sein. Die ÖBB würde Zeit verlieren und in den Wahlkampf fahren.

Vor Finale
Themen wie diese spielen bei der Vergabe, die am Dienstag in einer Aufsichtsratssitzung von ÖBB-Holding und ÖBB-Personenverkehr finalisiert werden soll, offiziell natürlich keine Rolle. Man sei in den Verhandlungen mit Siemens deutlich weiter gekommen seit dem ersten Anlauf vor Weihnachten, versichert eine Sprecherin. Sogar ein " Gipfeltreffen" von ÖBB-Holding-Chef Christian Kern und Siemens-Konzernchef Peter Löscher wird nicht dementiert. Ob es den Durchbruch brachte, ist freilich offen. Denn wie eine Arbeitssitzung aus Management und Aufsichtsräten am Montag zeigte, sind noch nicht nicht alle Streitpunkte ausgeräumt.

Aktualisiert (Montag, den 28. Januar 2013 um 15:40 Uhr)

Weiterlesen...

 
Banner
FSG Vida Webseite
Banner
FSG Vida Facebook
Banner
Kurzvideos


Get the Flash Player to see this player.

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module
Kalender
September 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Uhrzeit
Umfrage
Welche Veranstaltung will ich 2013 besuchen?
 
Suchen
Aus unserer Galerie
einblicke4.jpg